Willkommen in der neuen Zeit!

Lateinisch "corona" = KRONE; Lateinisch "cor" = HERZ

Bettina Doll,
Botschafterin für kommunikatives Bewusstsein

 

In einem erweiterten Bewusstsein durch das "Phänomen Corona" hindurch die eigentliche CORONA, die HERZENSKRONE CHRISTI erkennen, verstehen und lebendig re-integrieren:

 

als die ursprüngliche Einheit des rational-männlichen zusammen mit dem intuitiv-weiblichen Anteil in CHRISTUS - und somit in UNS ALLEN ! - zur Heilung auf Erden in eben dieser KRAFT!

 

Indem wir über unser geöffnetes HERZ in bewusst lebendigem Kontakt zum ALLERHÖCHSTEN, GOTT, der LIEBE, SIND, erkennen wir in diesem LICHT - durch das sich in dieser Welt zeigende "Phänomen Corona" hindurch - möglicherweise die darunter liegende eigentliche CORONA: die die "Dornenkrone" erlösende und somit die bislang dualistische, insbesondere einseitig patriarchal-rational geprägte Welt transzendierende HERZENSKRONE CHRISTI.

 

Die folgenden drei Sätze (die an dieser Stelle aus Gründen der Effizienz sehr komplex und komprimiert sind!) stehen im oben genannten Kontext für Kommunikation in eben diesem intuitiv-kommunikativen Kontakt:

für In-kontakte Kommunikation und die Heilung, die hierdurch auf persönlicher Erfahrungsebene jeden Tag mehr erlebbar wird und IST:

 

Ich übergebe mein starkes intuitiv-weibliches Darum-Spüren, dass Jesus und Maria Magdalena möglicherweise als männlich-weibliche Einheit in LIEBE sowohl allerhöchte Geistigkeit als auch partnerschaftliche Sexualität miteinander geteilt und somit alle menschlich-dualen Ebenen in CHRISTUS transzendiert (= bewusst lebendig überstiegen) und in Einklang gebracht haben, an GOTT, die LIEBE, zur Überprüfung und zum heilenden Bewusstsein.

 

Ich übergebe ebenso meine Vermutung, dass es sich bei dem "Phänomen Corona" - in Resonanz zu Maria Magdalena und insbesondere zu ihrer möglicherweise mit Jesus in LIEBE geteilten allerhöchsten Geistigkeit UND Sexualität - womöglich bislang um die kollektiv selbsterschaffene Projektion der nach Jesu Kreuzigung "angstvoll" und "schuldhaft" "abgewehrten", "wutvoll" "erniedrigten", "unterdrückten", "verratenen" (> Judas) und "verleugneten" (> Petrus) Anteile unserer Selbst auf das Intuitiv-Weibliche (> auf Maria Magdalena und in Resonanz dazu auf Frauen generell) handelte, die wiederum in Resonanz dazu in der heutigen Zeit als "Virus-Projektion Corona" zu uns zurückkam, an GOTT, die LIEBE, zur Überprüfung und zum heilenden Bewusstsein.

 

Ich übergebe außerdem mein intuitiv-weibliches Darum-Spüren, dass das "Phänomen Corona" uns bislang möglicherweise genau unsere bisherige "Ablehnungs"-Projektion auf das Intuitiv-Weibliche gespiegelt hat, ebenso wie ihre tieferliegenden Gründe: indem der bislang das Weibliche dominierende männliche Teil ins uns - seit damals bis heute - möglicherweise global-kollektiv die "bittere" Erkenntnis / den "Schock" hatte, dass das Weibliche ebenso wie er selbst Teil der ursprünglich EINEN GROSSEN KRAFT in CHRISTUS IST und er es aus

  • "Angst" vor dessen Mit-Wirken, einhergehend mit entsprechender
  • "Angst" vor "Verlust" seiner bislang alleinigen, das Weibliche "beherrschenden", "weltlichen Macht"!, ebenso wie aus
  • "Angst" vor "Bestrafung" seiner diesbezüglichen "Schuld" an CHRISTUS als der ALL-EINENDEN KRAFT insgesamt
  • (und in Resonanz dazu > "Angst" vor "Ansteckung" mit dem "Corona-Virus"!) bzw.
  • "Angst vor der WAHRHEIT SELBST"
    bislang vor dem intuitiv-weiblichen Anteil in UNS ALLEN / vor "Corona" "schützend" auf "Abstand" gegangen ist und, sich hinter Masken versteckend, sich auf kommunikativer ebenso wie auf konkret handelnder Ebene "ausweichend" (und/oder "ignorierend") "bedeckt gehalten" hat, an GOTT, die LIEBE, zur Überprüfung und zum heilenden Bewusstsein,

 auf dass

  • (bislang unter dieser "Projektion Corona" liegend) JETZT aufdeckend die CORONA in ihrer ursprünglichen Bedeutung als die ALL-EINENDE (auch den männlichen und den weiblichen Teil in UNS!) EINENDE HERZENSKRONE CHRISTI in und für UNS strahlend und heilend ans LICHT kommt:
    als  jeglichen wahr-genommenen "Sund" (= "Graben"; somit auch die "schmerzhaft-verletzende" "Dornenkrone") bewusst lebendig übersteigende (= transzendierende) ALLERHÖCHSTE HEILENDE KRAFT auf Erden!
  • wir die WAHRE HERZENSKRONE JETZT in der LIEBE in CHRISTUS annehmen: indem wir zunächst die intuitive Weiblichkeit mitsamt ihrer höchstgeistigen UND sexuellen KRAFT als solcher innerhalb der ursprünglichen männlich-weiblichen EINHEIT der LIEBE in CHRISTUS re-integrieren und re-habilitieren

an GOTT, die LIEBE, zur Überprüfung und zum heilenden Bewusstsein.

Amen

 

Jegliche kollektive "Unterdrückung" und jeglicher kollektiver "Missbrauch" des Weiblichen (auch innerhalb des Männlichen!) werden aktuell weltweit als "Gräben der Not" (der Menschen, Tiere und Pflanzen; auch von Mutter Erde insgesamt!) sichtbar, um Heilung zu erfahren.

 

Diese Heilung wiederum als Basis für ein MITEINANDER LEBEN in und für CHRISTUS in der neuen Zeit: im Sinne von bewusst lebendiger Umkehr zu WAHRHEIT und ECHTHEIT: Aufrichtigkeit, Barmherzigkeit und Versöhnung, die erst durch diesen lebendig neu zu vollziehenden Bewusstseinsschritt der männlich-weiblichen Einheit und Ganzheit der LIEBE in CHRISTUS im Er-LEBEN der Wirklichkeit vollkommene Umsetzung erfahren (gerade auch hinsichtlich eines würdevollen Umgangs mit dem Weiblichen und jeglicher Späre des LEBENS insgesamt!) und somit WIRKLICHKEIT SIND: im Kleinen wie im Großen als FRIEDEN auf Mutter Erde.

 

CORONA lehrt uns, so wie ich darum fühle, insgesamt,

  • uns mit dem intuitiv-weiblichen Anteil in UNS zu "versöhnen" bzw. wieder zu vereinen
  • das "Sich-maskierend-bedeckt-Halten" dadurch zu transzendieren, dass wir offen und aufrichtig die WAHRHEIT kommunizieren,
  • die alte Resonanz zu "auf-Abstand-Gehen" dadurch zu übersteigen, dass wir neu die Würde und Sphäre eines jeden Lebewesens in intuitiv-weiblich-kommunikativem Kontakt zur LIEBE SELBST auf Herzensebene erfühlen, erfragen und insgesamt wahren
  • durch die Re-Integration des Inutitiv-Weiblichen auf feinsinnigster Ebene mitfühlend zu SEIN, der Voraussetzung, um entsprechend fürwahr barmherzig zu handeln!
  • jegliche "Schuldprojektion" dadurch zu transzendieren, dass wir in Demut und Vertrauen bereit für heilende Vergebung SIND (auch in Bezug auf uns selbst!) und diese entsprechend LEBEN! 

 
 Bettina Doll,
Botschafterin für kommunikatives Bewusstsein

 

"Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde."
Offenbarung des Johannes, 21;1