Worte haben gestalterische Kraft

Im Anfang war das Wort.

Joh. 1; 1

Die Wahl unserer Worte ist für die Realisierung konstruktiver Veränderung - im Kleinen wie im Großen - wesentlicher, als die meisten von uns "denken". Dabei ist Kommunikation genau das, was WIR ALLE ständig aussenden.

 

Über sie ist es möglich, maßgeblichen Einfluss auf unsere Wirklichkeit zu nehmen. Zum Beispiel können wir wählen, ob wir uns "gegen die Zerstörung" oder "für den Erhalt der Natur" aussprechen, ebenso ob wir "Mitleid haben" oder "unser Mitgefühl" aussenden.

 

Indem wir Worte bewusster wählen, können wir den Focus genau auf das richten, was wir liebevoll verwirklicht finden möchten: als diejenigen, die in Kontakt zu ihnen selbst ihrer Bedeutung wahrhaftige Gestalt verleihen.

weiter >>>